TEY – AUJOURD'HUI

© Agora Films

Cinéma d'Afrique

TEY – AUJOURD'HUI

Frankreich/Senegal 2012
88 Minuten, OmeU

Regie: Alain Gomis
Mit: Leyti Fall, Aissa Maiga, Djolof Mbengue, Thierno Ndiaye Doss, Anisia Uzeyman, Saul Williams
Produktion: Agora Films

Frankreich, Institut Français Paris

Dakar, die vertraute, farbenfrohe Stadt, in der es vor Menschen nur so wimmelt ... Die Familie, die Freunde, seine erste Liebe, seine Wünsche . . .
Heute muss Satché sterben. Hier ist es so, dass der Tod sein Kommen noch ankündigt. Das geschieht am Vortag, wie eine Gewissheit, die in die Körper und den Geist des Auserwählten und seiner Angehörigen hineinfährt. Zweifel und Kämpfe sind nicht möglich. Heute ist der letzte Tag von Satché. Heute lebt Satché, wie er noch niemals gelebt hat.

FESPACO – Festival Panafricain du Cinéma de Ouagadougou 2013 – Etalon d'Or de Yennenga
Festival Cinéma Africano Asia et America Latina de Milan 2012 – Prix du Meilleur Film; Prix Signis
Seattle International Film Festival 2012 – "Emerging Master"-Preis
Berlinale 2012 – Offizieller Wettbewerb
Filmfestival Karthago 2012 – Sonderpreis der Jury

Festival 2014

 

  • TEY – AUJOURD'HUI
  • TEY – AUJOURD'HUI
  • TEY – AUJOURD'HUI
  • Institut Français Autriche
  • Belgien
  • Kanada
  • Schweiz
  •  
  • Facebook

  • © 1999 – 2017 Institut Français d'Autriche