VENDREDI OU UN AUTRE JOUR

© Les Films Belges

VENDREDI OU UN AUTRE JOUR

Belgien 2005, 102  Minuten

Regie: Yvan Le Moine
Mit: Philippe Nahon, Alain Moraïda, Ornella Muti, Hanna Schygulla
Produktion: A.A. Les Films Belges und Artisan Films France

Belgien
"Kaum hatte ich das Ufer verlassen, an das ich am Abend davor gespült worden war spürte ich bereits eine erste Veränderung. Ich fühlte mich schwerer und trauriger, weil ich die Einsamkeit, die vielleicht für lange Zeit mein Schicksal werden sollte, in ihrem ganzen Umfang erkennen konnte. Der Gedanke, für immer von den Zuschauern getrennt zu sein, nicht mehr im Mittelpunkt zu stehen, allein auf dieser gottverlassenen Insel ein lebenslang Gefangener zu sein . . ."
Im Jahr 1759 unternimmt der bekannte Schauspieler Philippe de Nahan mit der Truppe "Théâtre français" eine Reise in die Neue Welt. Als er nach dem Untergang der "La Virginie" zu sich kommt, stellt er fest, dass er auf einer einsamen Insel gestrandet und der einzige Überlebende ist.
Frei nach dem Roman von Michel Tournier "Vendredi ou les limbes du Pacifique", Gallimard, 1972; "Freitag oder im Schoß des Pazifik“, Fischer, 1996

Festival 2007

 

  • Institut Français de Vienne
  • Belgique
  • Canada
  • Schweiz
  •  
  • Facebook

  • © 1999 – 2017 Institut Français d'Autriche